NEU: Untersuchungen verschieben und Patientendaten zusammenführen

11.04.2014
von David Dostal in Anwender News

Es kann vorkommen, dass ein Patient aus Versehen zweimal in FetView angelegt wird, z.B. weil das Ultraschallgerät eine ID automatisch dem Patient zuweist. Werden nun die Daten an FetView gesendet und ist der Patient bereits angelegt, werden die Werte unter einem “neuen” Patienten abgespeichert. Oder vielleicht haben Sie vergessen den Patienten zu ändern, bevor Sie die Untersuchung begonnen haben?

Ab jetzt alles kein Problem mehr. FetView bietet für diese Problem zwei Funktionen an.

 

PATIENTENDATEN ZUSAMMENFÜHREN

Ab jetzt ist es möglich, Daten von zwei Patienten zusammenzuführen.

Beispiel: Sie haben eine langjährige Patientin namens Dagmar Adler mit zahlreichen Untersuchungen. Bei der letzten Untersuchung ist aber ein Fehler passiert und die Untersuchung wurde unter einer neuen Patientin mit neuer Patient-ID abgelegt. Dies kann bspw. passieren, wenn sie die Worklist-Funktion nicht benutzen und somit nicht die korrekten Patientendaten an das Ultraschallgerät gesendet werden und Sie die Untersuchung unter einer anderen Patienten-ID durchführen.

1. Finden sie die ID von Dagmar Adler, die Sie behalten möchten. (die Daten der neu angelegten Patientin werden in das Profil von Dagmar Adler kopiert)

patient-id

2. In der neu angelegten Patientin scrollen sie in den Patientendetails ans untere Ende. Dort sehen Sie “Patient zusammenführen”. Geben Sie hier die ID von Dagmar Adler ein.

patient-zusammenfuehren

3. Klicken sie auf “Speichern“. Dieses Profil wird gelöscht und alle Daten werden in das Profil von Dagmar Adler kopiert.

 

UNTERSUCHUNGEN VERSCHIEBEN

Mit dieser Funktion können Sie einzelne Untersuchungen einem anderen Patienten zuordnen.

1. Finden sie die ID der Patientin, wohin sie die Untersuchung verschieben möchten.

patient-id

2. Öffnen sie die Untersuchung, die sie verschieben möchten und klicken sie auf den Link “Diese Untersuchung einem anderen Patienten zuordnen” und geben sie die ID der Patientin ein, wohin sie die Untersuchung verschieben möchten.

3. Klicken sie auf “Speichern”. Die Untersuchung wird verschoben.

Fertig!

Newsletter-Anmeldung

Abonnieren Sie unsere Neuigkeiten und bleiben Sie up-to-date!

Twitter

Facebook