Das FetView Team stellt sich vor – David Dostal

08.04.2014
von Dagmar Volfova in Team

Haben Sie sich schon mal gefragt, wie FetView eigentlich entstanden ist? Wer hatte die Idee und wer sind die Leute, die alltäglich hinter den Kulissen unser Produkt zum Glänzen bringen? Nun, hier ist die Antwort: in unserer neuen Serie stellen wir Ihnen das FetView Team vor!

Heute fangen wir natürlich mit der Person an, die schon bei der Geburt dabei war:

Der FetView Schöpfer und unser Vorstandsvositzender, David Dostal.

David_Dostal_dostalch

David ist im bayerischen Nürnberg aufgewachsen. Schon in seiner Kindheit war er von der Entwicklung innovativer Technologien fasziniert, das zu seinem größten Hobby wurde. Sein erstes Internetprojekt “gyn.de”, startete er schon im Jahr 1996. Neben dieser Arbeit hat er in Stuttgart den Diplom-Titel in Wirtschaftsinformatik erfolgreich absolviert und gründete eine Investmentfirma, die anderen jungen Unternehmen mit der Verwirklichung deren Ideen half.

David ist in einer Familie von Gynäkologen aufgewachsen. Als sich seine Leidenschaft für Technologien mit dem familiären Einfluss getroffen hat, war es kein Wunder, dass es zur Geburt von FetView gekommen ist, der Webanwendung für Frauenheilkunde und Geburtshilfe.

Mit diesem Projekt ist es ihm gelungen eine hochmoderne Software als Service für Ärzte und Patienten zu entwickeln, das die neusten Anforderungen an die Datensicherheit erfüllt.

“Nach drei Jahren intensiver Entwicklung ist es uns in Zusammenarbeit mit unserem medizinischen Team gelungen, einen zukunftsweisenden Onlinedienst zu entwickeln, der den Ärzten während der alltäglichen Arbeit Zeit und Kosten erspart. Darauf bin ich stolz.”

Das Team um David hat ununterbrochen getüftelt, gemessen und getestet. Schließlich, im Jahr 2013, wurde das neugeborene FetView am deutschen Markt eingeführt. Dank der gründlichen Vorbereitung folgten fast gleichzeitig Großbritanien und die Tschechische Republik.

Die letzten zwei Jahre waren sehr turbulent.
Die “Digital Health” Branche ist enorm gewachsen. FetView ist enorm gewachsen!
“Heute arbeiten wir mit Ärzten von Spanien bis nach Indien zusammen. Im Frühjahr ist es uns gelungen einen bedeutenden Investor zu gewinnen, unsere Forschungsabteilung läuft auf Hochtouren. Gerade bereiten wir uns auf die erste Installation in Brasilien vor und für das Jahr 2016 ist der US-Markt geplant.”

Das Privatleben?
“Am liebsten entspanne ich mit meinen Hunden. Es ist Freude pur! Außerdem powere ich mich ab und zu beim Boxen aus, spiele Golf und nehme gerne an Autorennen teil.”

cheesie_blog

Und die Zukunft?
“FetView zum führenden Digital-Health Unternehmen mit dem bestmöglichen Kundenservice zu verhelfen. Das ist meine Vision.”

PS: David können Sie gerne auch persönlich kontaktieren. Lassen Sie ihm eine Nachricht in Form eines Kommentars unter diesem Artikel zukommen oder besuchen Sie sein LinkedIN oder Twitter Profil.

Newsletter-Anmeldung

Abonnieren Sie unsere Neuigkeiten und bleiben Sie up-to-date!

Twitter

Facebook